16.01.2015 in Presse von SPD Ortsverein Pegnitz

Falsche Behauptungen im Kommentar der Nordbayerischen Nachrichten

 

Der in der Ausgabe vom 16. Januar 2015 veröffentlichte Kommentar in den Nordbayerischen Nachrichten mit dem Titel "Pro und Kontra im Fall Tennert bedarf aus Sicht der SPD-Fraktion im Stadtrat Pegnitz einiger ergänzender Bemerkungen. Mehr dazu können Sie hier nachlesen.

28.01.2013 in Presse von SPD Ortsverein Pegnitz

Privatisierung der Wasserversorgung um jeden Preis verhindern

 

Der SPD-Kreisverband Bayreuth-Land ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich unter www.right2water.eu/de an der Online-Petition der Europäischen Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ zu beteiligen. Diese Initiative will die Liberalisierung des Wassermarktes verhindern. „Wir Sozialdemokraten setzen uns für eine starke kommunale Wasserversorgung ein. Es gibt rote Linien, die nicht überschritten werden dürfen. Wasser ist eines der wichtigsten Güter das wir haben. Damit spielt man nicht. Trinkwasser darf nicht zum Spielball von Finanzinvestoren werden“, so der Kreisvorsitzende Oliver Winkelmaier. Der Schutz des Allgemeinwohls sei wichtiger als die Gewinnerwartungen von Aktionären.

03.09.2012 in Presse von SPD Ortsverein Pegnitz

Presseschau (NN): Uwe Raab setzte den Presslufthammer an

 

„Pasta statt Basta“. Uwe Raab, Bürgermeister-kandidat der SPD, setzte dieses Logo um und präsentierte nach einem Stadtrundgang für seine Gäste am Schlossberg eine Pasta. Das war nicht ohne „Hintergedanken“, denn Uwe Raab wollte seinen Gästen beim Rundgang zeigen, welch wertvolles touristisches Juwel die Stadt Pegnitz mit dem Schlossberg hat. Wie wichtig für ihn die Innenstadt ist, wie sie gestärkt werden kann und wie Leerstand vermarktet werden soll. Oben auf dem Berg schlug er vor, den Burggraben freizulegen, damit sich Besucher verdeutlichen können, welche Ausmaße die frühere bedeutende Burg hatte.

03.09.2012 in Presse von SPD Ortsverein Pegnitz

Inhalt Presseschau (NK): Im Dialog mit den Bürgern

 

Das Thema Stadtentwicklung hat sich Bürgermeisterkandidat Uwe Raab groß auf die Fahne geschrieben. Bei einem Stadtrundgang erläuterte der SPD-Politiker die Schwerpunkte seines Konzeptes. Ein Thema ist der Pegnitzer Bahnhof. Dieser soll, so Raab, barrierefrei werden und der Durchbruch mit Unterführung zum Pep sowie zum Cabriosol und zum Eisstadion müsse gelingen. Um das zu verdeutlichen, kam Raab mit Latzhose, Helm und Presslufthammer zum Termin.

31.07.2012 in Presse von SPD Ortsverein Pegnitz

Presseschau (NN): Uwe Raab und Markus Rinderspacher besuchen Baier + Köppel

 

Der Pegnitzer Bürgermeisterkandidat Uwe Raab besuchte zusammen mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD-Fraktion im bayerischen Landtag, Markus Rinderspacher, die Pegnitzer Firma Baier + Köppel. Dabei konnten die beiden wertvolle Eindrücke von einem der Weltmarktführer seiner Branche gewinnen.

SPD-News

Aktuelles
arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Kopfbereich
Sprungmarken-Navigation
Inhaltsbereich

Aktuelles

Foto: "Sturmerprobt seit 1863"-Sticker wird an Hemd geheftet
photothek
21.06.2021

Wahlprogramm der Union: Ein Programm der sozialen Kälte

Foto: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans
dpa

Das Wahlprogramm der Union zeigt, dass mit Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Ära endet. Die SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans kritisieren das „Programm der sozialen Kälte“.

21.06.2021

Respekt, Zukunft! Das Zukunftscamp der SPD

Foto: Olaf Scholz steht mit jungen SPD-Kandidierenden vor dem Reichstagsgebäude
photothek

Beim Zukunftscamp am Sonntag hat Olaf Scholz seinen Plan für Deutschlands und Europas Zukunft vorgestellt und mit vielen jungen Bundestagskandidierenden diskutiert.

21.06.2021

#1von400Tausend: Olga Sippl

Symbolfoto: Eine:r von 400.000

Wir sind rund 400.000 Sozialdemokrat*innen. Und jede:r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem neuen Projekt #1von400Tausend. Los geht's mit Olga Sippl. Sie ist 100 Jahre alt und wurde als Kind von den Nazis verfolgt.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: www.spd.de/aktuelles/feed.rss

21.06.2021

Das Social-Media-Briefing aus dem Willy-Brandt-Haus Das Beste aus dem Internet | KW 25

Die Netz-Highlights rund um die SPD, die keiner verpasst haben sollte. Diese Woche unter anderem mit vielen gut gelaunten jungen Menschen bei unserem Zukunftscamp und einem angriffslustigen Kanzlerkandidaten!

18.06.2021

Wird es mit dir noch Hartz IV geben, Olaf Scholz?

Anne Hufnagl

In unserer ersten Podcast-Folge der Programmreporter*innen geht es um Hartz IV. Denn die Frage, wie die SPD und Olaf Scholz dazu stehen, taucht immer wieder auf - im Freundeskreis, beim Stammtisch oder beim Familientreffen.

17.06.2021

Union blockiert Gesetz gegen Betrugsunternehmen und für Whistleblower-Schutz

dpa

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans und Justizministerin Christine Lambrecht fordern die Union auf, endlich die Blockade beim Unternehmensstrafrecht und beim Schutz für Whistleblower zu lösen. Denn „ehrliche Unternehmen“ dürften nicht „die Dummen sein“.

15.06.2021

Olaf Scholz bei „Farbe bekennen“ „Jetzt die Weichen richtig stellen“

Foto: Olaf Scholz bei „Farbe bekennen“
dpa

Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört.

14.06.2021

Mut zum Vorsprung

Foto: Olaf Scholz spricht beim Ostdeutschen Wirtschaftsforum
dpa

Vizekanzler Olaf Scholz will einen neuen Aufbruch für Ostdeutschland. Chancen für neue, gut bezahlte Jobs sieht er insbesondere bei den Zukunftsfeldern Mobilität und Wasserstoff. V

14.06.2021

Das Social-Media-Briefing aus dem Willy-Brandt-Haus Das Beste aus dem Internet | KW 24

Die Netz-Highlights rund um die SPD, die auch rückblickend keiner verpasst haben sollte. Diese Woche unter anderem mit einer Website, die wir den Grünen geklaut haben und einer wichtigen Botschaft von Olaf Scholz für Mieterinnen und Mieter.

11.06.2021

Keine Rente mit 68!

Foto: 3 Generationen einer Familie
colourbox

Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter.

Paginierung
  1. 1 (aktive Seite)
  2. 2
  3. 50
Nächste Seite
Fußbereich
SPD in den sozialen Netzwerken
Verkürzte Navigation
Weiterführende Links/Kleingedrucktes

Unsere Abgeordneten

Besucher

Besucher:212344
Heute:23
Online:1