Presseschau (NN): Mehr Pflegekräfte als gefordert

Veröffentlicht am 16.03.2012 in Presse

Änderungen bei der Förderung für Demenzkranke und hier vor allem eine bessere finanzielle Ausstattung werden derzeit im Bundestag diskutiert. Die SPD-Abgeordnete Annette Kramme nutzte einen Besuch im Brigittenheim, um sich sachkundig zu machen. Sie wollte aber auch die Praxis kennenlernen und sich darüber informieren, mit welchen Ansätzen eine gute Arbeitsleistung erreicht werden kann.

Im „Gepäck“ hatte die Bundestagsabgeordnete auch die Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit im Deutschen Bundestag, Dr. Carola Reimann aus Braunschweig. Dekan Dr. Gerhard Schoenauer führte die beiden Abgeordneten sowie die beiden Pegnitzer Stadträte Uwe Raab und Oliver Winkelmeier durch das Haus. Mit dabei waren auch die Leiterin des Brigittenheims, Anke Schellermann, Pflegedienstleiterin Roswitha Schecklmann und der zweite Vorsitzende des Diakonievereins, Jörg Kasch.

Zur „Guten Stube“, in der 19 Demenzkranke untergebracht sind, teilte der Dekan mit, dass diese Abteilung immer voll belegt ist. Bei der Besichtigung fiel der familiäre Charakter dieser Station auf, die von Martha Zitzmann geleitet wird. Sie verwies darauf, dass man die Frauen und Männer den ganzen Tag beschäftige. „Wir kochen gemeinsam, spülen gemeinsam ab, machen viele Arbeiten, die im Haushalt anfallen.“ Es gibt Musik, Bewegung und Tanz, außerdem werde auch gemeinsam gebacken oder auch „Sport“ betrieben.

Schoenauer wies die beiden Politikerinnen darauf hin, dass in der „Guten Stube“ den ganzen Tag über ein Ansprechpartner vorhanden ist. Außerdem habe man hier zwei Pflegekräfte mehr als gesetzlich vorgeschrieben. Trotzdem liege der Pflegesatz in derselben Höhe wie bei vergleichbaren Häusern. Im Übrigen seien die Menschen nicht „eingesperrt“. Wenn sie die Station verlassen, läute allerdings das Telefon, ausgelöst von einem elektronischen Kontakt, den jeder bei sich trägt.

Nicht nur diese Abteilung wurde von den Abgeordneten besichtigt. Sie nahmen das Angebot des Dekans dankend an, einen Rundgang durchs Brigittenheim zu machen. Den Abschluss bildete ein Besuch in der kleinen Kapelle.

Bei der Abschlussbesprechung ging es vor allem um die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Pflege, die laut Schoenauer verbessert werden müssten. Außerdem müsse der Pflegeberuf besser in der Öffentlichkeit anerkannt werden. Die beiden Abgeordneten machten deutlich, dass sie von dem, was ihnen im Brigittenheim gezeigt wurde, beeindruckt seien. Sie lobten auch die familiäre Atmosphäre, die in diesem Haus herrscht.

 

Homepage SPD Ortsverein Pegnitz

SPD-News

Aktuelles
arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Kopfbereich
Sprungmarken-Navigation
Hauptnavigation
Inhaltsbereich

Aktuelles

Lars Klingbeil,
15.06.2018

Namensbeitrag von Lars Klingbeil Verantwortung für Europa

Foto: Lars Klingbeil mit Blumenstrauß nach seiner Wahl zum Generalsekretär der SPD
photothek

„Leider erleben wir in diesen Tagen einen Koalitionspartner, der tief zerstritten ist und seine internen Konflikte nicht geklärt bekommt.“ Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil erinnert in seinem Namensbeitrag an den gemeinsamen Beschluss, in einer Bundesregierung den Alltag der Menschen in Deutschland zu verbessern und den Aufbruch für ein starkes Eutopa zu organisieren.

13.06.2018

Solidarität im digitalen Kapitalismus

Daten sind heute schon der wichtigste Rohstoff und Informationen werden zur zentralen Ware. Die Kontrolle über die Daten bündelt so viel Macht und Einfluss in den Händen weniger Konzerne wie niemals zuvor in der Geschichte. Gleichzeitig sind wir Zeugen einer neuen Produktionsweise mit grundlegenden Veränderungen für die Arbeitswelt. Wie schaffen wir Regeln und Rechte im digitalen Kapitalismus?

Lars Klingbeil,
11.06.2018

Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 „Aus Fehlern lernen“

Vor seiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember hat Lars Klingbeil zugesagt, dass er im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Er wolle Fehler erkennen, benennen und daraus lernen. Deshalb hat er dem Parteivorstand direkt nach seiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige Evaluierung des Bundestagswahlkampfs vorgeschlagen. Das Evaluierungsteam hat seinen Bericht heute dem Parteivorstand vorgestellt.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: www.spd.de/aktuelles/feed.rss

16.05.2018

Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „...für Chancen und Perspektiven“

Foto: Andrea Nahles spricht im Deutschen Bundestag
dpa

Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch für ein starkes Europa!

09.05.2018

Zur Miete oder im Eigenheim Mehr bezahlbare Wohnungen

Foto: Familie isst am Esstisch
gettyimages

Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau.

05.05.2018

200 Jahre Karl Marx Happy birthday, Karl!

Foto: Ein kleines Mädchen greift einer Karl-Marx-Figur an die Nase.
dpa

Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt.

22.04.2018

Neue Parteivorsitzende Unser Versprechen: Solidarität

Die erste Frau an der Spitze der SPD. Und der Start in die inhaltliche und organisatorische Erneuerung. Die SPD schreibt ein neues Kapitel Parteigeschichte. Es geht um den Mut zum Fortschritt und um Solidarität als leitende Idee auf die großen Herausforderungen der Zeit.

05.04.2018

Die SPD wächst

Foto: Blick auf Arbeitsunterlagen beim Parteitag
photothek

2017 war ein Rekordjahr für die Mitgliederentwicklung der SPD. Und der Trend hält 2018 an. Damit ist die SPD weiter deutlich die mitgliederstärkste Partei in Deutschland.

03.04.2018

SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden

Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag setzen wir dafür das Startsignal, beschließen ein neues Arbeitsprogramm und wählen eine neue Parteivorsitzende. Wir freuen uns auf einen spannenden Parteitag! Herzlich willkommen in Wiesbaden!

16.03.2018

Equal Pay Day Vollzeit? Teilzeit? Deine Entscheidung

Andreas Amann

Kinder erziehen, Angehörige pflegen, sich weiterbilden oder einfach mal kürzer treten: Es gibt viele Gründe, weshalb Beschäftigte vorübergehend von Vollzeit auf Teilzeit wechseln. Viele möchten später ihre Stundenzahl wieder erhöhen – stecken aber fest. Das will die SPD in den ersten 100 Tagen der neuen Bundesregierung ändern.

Paginierung
  1. 1 (aktive Seite)
  2. 2
  3. ?
  4. 37
Nächste Seite
Fußbereich
SPD in den sozialen Netzwerken
Verkürzte Navigation
Weiterführende Links/Kleingedrucktes

Unsere Abgeordneten

Besucher

Besucher:212339
Heute:17
Online:3