Karl Lothes kandidiert als Landrat

Veröffentlicht am 27.11.2007 in Kommunalpolitik

Mit dem stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden der SPD Pegnitz Karl Lothes aus Pegnitz geht die SPD ins Rennen um den Posten des Bayreuther Landrats. Der 48jährige Diplom-Verwaltungswirt, der in der Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Nürnberg arbeitet, trat bereits bei der Landratswahl 2002 gegen den im kommenden Jahr aus Altersgründen ausscheidenden Amtsinhaber Dr. Klaus-Günter Dietel an und erreichte damals knapp 30 Prozent der Stimmen. Karl Lothes wurde vom Kreisvorstand Bayreuth-Land einstimmig als Landratskandidat vorgeschlagen und die offizielle Nominierung soll voraussichtlich im Frühherbst zusammen mit der Aufstellung der Kreistagsliste durch die Delegiertenkonferenz der SPD erfolgen. Karl Lothes gehört dem Pegnitzer Stadtrat seit 1990 an, 1996 wurde er erstmals in den Kreistag gewählt. Seit 15 Jahren ist er außerdem stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD und Mitglied im SPD-Bezirksvorstand. Die Schwerpunkte in der ehrenamtlichen und politischen Arbeit des Kandidaten liegen im Kultur- und Umweltbereich.

So organisiert er seit vielen Jahren die Kultureinrichtung „Pegnitzer Brettl“ sowie die Energie- und Umweltmessen (siehe oben) in Pegnitz. Maßgeblich beteiligt war Lothes auch an der vor einiger Zeit erfolgten Integrierung des südlichen Landkreises Bayreuth in die Verkehrsgemeinschaft Großraum Nürnberg (VGN). „Ziel muss es nun sein, im Rahmen der Metropolregion Nürnberg den gesamten Landkreis und die Stadt Bayreuth in den VGN einzubeziehen“, so der Kandidat. Mit einem guten Wahlkampf wolle er, Lothes, beweisen, dass sich sein politisches Engagement nicht nur auf den südlichen Landkreis beschränkt. „Bei den Wahlen am 2. März 2008 werden die Karten an der Landkreisspitze neu gemischt. Ich setze auf Sieg und will die Position der SPD im Kreistag entscheidend verbessern“.

 

SPD-News

Aktuelles
arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Kopfbereich
Sprungmarken-Navigation
Hauptnavigation
Inhaltsbereich

Aktuelles

21.05.2019

ZDF-TV-Duell Kommt zusammen! Für das soziale Europa.

Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Das hat Katarina Barley im ZDF-TV-Duell klar beschrieben. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen.

21.05.2019

Die neue Grundrente: Aus Respekt vor der Lebensleistung

Foto: Symbolbild zur Grundrente
Offset

Wir führen die Grundrente ein für drei Millionen Menschen, die ihr Leben lang viel geleistet, aber wenig bekommen haben. Ihre Lebensleistung verdient Respekt. Darum wollen wir die Grundrente.

16.05.2019

Gustav-Heinemann-Bürgerpreis 2019 „Let´s be the Pulse of Europe!“

Foto: Verleihung des Gustav-Heinemann-Bürgerpreises an Pulse of Europe
Nico Roicke

Die Bewegung Pulse of Europe (Puls Europas) mobilisiert in ganz Europa die Menschen für die europäische Idee, weil sie Europa nicht den Nationalisten überlassen will. Für dieses Engagement verleiht ihr die SPD den diesjährigen Gustav-Heinemann-Bürgerpreis.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: www.spd.de/aktuelles/feed.rss

15.05.2019

Einigung im Koalitionsausschuss Wir stoppen die Ausbeutung von Paketboten

Foto: Ein Paketbote liefert Pakete aus.
dpa


Endlich ist Schluss mit der Ausbeutung von Paketboten! Die SPD hat sich im Koalitionsausschuss am Dienstag erfolgreich mit ihrer Forderung durchgesetzt, eine so genannte Nachunternehmerhaftung einzuführen.

08.05.2019

Briefwahl zur Europawahl: so geht's!

Symbolfoto zur Briefwahl bei der Europawahl
gettyimages.de

Briefwahl bei der Europawahl 2019: Ab wann und bis wann ist sie möglich? Wie laufen Beantragen und Abschicken? Geht das auch im Ausland? Hier die Infos.

08.05.2019

Zusammenhalt statt Spaltung Das soziale Europa – jetzt!

Foto: Frans Timmermans
dpa

Viele Millionen sahen die Wahlarena in der ARD. Sie sahen einen Kandidaten der konservativen Europäischen Volkspartei, der keine Ideen für Europa hat – und sich nicht glaubhaft gegen Rechts abgrenzt. Und sie sahen mit Frans Timmermans den Spitzenkandidaten der Europäischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, der weiß, wie er als zukünftiger EU-Kommissionspräsident ein sozial gerechtes Europa entwickelt.

06.05.2019

Kommt zusammen für Europa! Hier sind wir auf Tour

André Rudolph

Kommt zusammen! Macht Europa stark. Triff die sozialdemokratischen Spitzenkandidaten Katarina Barley und Udo Bullmann in Deiner Nähe! Komm vorbei und sprich mit uns über Deine Ideen für Europa. Wir freuen uns über Dein Kommen!

04.05.2019

„Kommt-Zusammen-Tour“ gestartet „Es geht um alles in Europa!“

Thomas Imo, Photothek

Die SPD startet die heiße Phase des Europawahlkampfs – im „Herzen Europas“. Der Auftakt der großen „Kommt-Zusammen-Tour“ mit Katarina Barley, Udo Bullmann, Andrea Nahles und vielen anderen: Saarbrücken. Und eine klare Botschaft: Diese Wahl ist wie keine andere.

03.05.2019

Für ein Europa der Solidarität und der sozialen Demokratie

Zahlreiche Betriebsratsrätinnen und Betriebsräte rufen zur Europawahl auf und fordern ein Europa des sozialen Ausgleichs und der Guten Arbeit. Jetzt informieren!

29.04.2019

Zukunft und Zusammenhalt Kommt zusammen für Europa!

Foto: Vorstellung der SPD-Plakate zur Europawahl
dpa

Das SPD-Präsidium hat am Montag in der Resolution „Zukunft und Zusammenhalt in Europa. Kommt zusammen!“ die Schwerpunkte für den Wahlkampf bis zur Europawahl am 26. Mai vorgestellt. Es geht um die Menschen und ihre Zukunft – in einem sozialen Europa.

Paginierung
  1. 1 (aktive Seite)
  2. 2
  3. 44
Nächste Seite
Fußbereich
SPD in den sozialen Netzwerken
Verkürzte Navigation
Weiterführende Links/Kleingedrucktes

Unsere Abgeordneten

Besucher

Besucher:212339
Heute:52
Online:1