A 9: Zu wenig Verkehr für Verbesserungen beim Lärmschutz

Veröffentlicht am 19.05.2014 in Verkehr

Das Straßenbauamt hat es bereits mitgeteilt und nun folgt die Bestätigung aus dem Bundesverkehrsministerium: für den Einbau eines offenporigen Asphalts anstelle des bisherigen Splittmastixasphalts müssten die Verkehrszahlen steigen. Das geht aus einem Schreiben der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Dorothee Bär, an die Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme hervor. Kramme hatte sich in einem Brandbrief an das Verkehrsministerium gewandt und dringend Verbesserungen beim Lärmschutz im Bereich Pegnitz gefordert.

Grundlage für die Dimensionierung der Lärmschutzmaßnahmen war eine Verkehrsprognose für das Jahr 2010 von 65.000 Kfz/24h.Die tatsächliche Verkehrsbelastung liegt mit 51.500 Kfz/24h deutlich darunter. Dies rechtfertige keine Nachbesserungen.

In Fahrtrichtung Berlin soll jedoch die Fahrbahndecke ab der Anschlussstelle Pegnitz auf einer Länge von sechs Kilometern erneuert werden – allerdings mit dem gängigen Splittmastixbelag, der rund zwei Dezibel Lärmminderung bringt. Diese Maßnahme soll noch im Herbst diesen Jahres, spätestens aber Anfang 2015 umgesetzt werden.

Kramme hatte sich auch für eine Fortführung der Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 km/h zwischen der Tank- und Rastanlage „Fränkische Schweiz/Pegnitz“ und der Bronner Senke ausgesprochen. Momentan wird das Tempolimit kurz vor der Rastanlage aufgehoben: „In dem relativ gerade verlaufenden Straßenabschnitt werden nicht selten Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h gefahren, einhergehend mit ungebremstem Lärm. Aufgrund der in diesem Abschnitt liegenden Zu- und Abfahrten für die Rastanlage und der Haltebucht für Schwerlastverkehr entstehen hier oft genug unübersichtliche Verkehrssituationen – mit entsprechenden Unfallgefahren. Hier muss weiter 130 gelten“, hieß es in Krammes Schreiben an das Ministerium.

Geschwindigkeitsbegrenzungen können jedoch nur dort angeordnet werden, wo aufgrund der Unfallsituation die Notwendigkeit von verkehrsbeschränkenden Maßnahmen besteht, so die Antwort aus dem Ministerium. „Zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg und der Landesgrenze Bayern/Thüringen wurden bei unfallkritischen Streckenbereichen versuchsweise Geschwindigkeitsbeschränkungen auf 130 km/h angeordnet. Derzeit werden die bisherigen Erfahrungen ausgewertet“, darauf weist Staatssekretärin Dorothee Bär hin. „Das könnte der Türöffner für das Tempolimit in Pegnitz sein“, meint Anette Kramme, die hier nicht locker lassen will.

 

Homepage SPD Ortsverein Pegnitz

SPD-News

Aktuelles
arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Kopfbereich
Sprungmarken-Navigation
Inhaltsbereich

Aktuelles

Foto: "Sturmerprobt seit 1863"-Sticker wird an Hemd geheftet
photothek
09.05.2021

Kanzlerkandidat Olaf Scholz „Ich kann das!“

Foto: Delegierte applaudieren Olaf Scholz zu
photothek

Olaf Scholz zieht als SPD-Kandidat für das Amt des Bundeskanzlers in den Wahlkampf. Mit einem klaren Plan, unserem Zukunftsprogramm.

10.05.2021

Das Social-Media-Briefing aus dem Willy-Brandt-Haus Das Beste aus dem Internet | KW 19

Florian Gärtner / Phototek

Die Netz-Highlights rund um die SPD, die auch rückblickend keiner verpasst haben sollte. Diese Woche unter anderem mit unserem ersten digitalen Parteitag, den Programmreporter*innen und einem Armin Laschet mit Gedächtnislücken.

09.05.2021

Zukunftsprogramm für die Bundestagswahl 2021 Moderne Zukunftsvision für Deutschland

Photothek

Der SPD-Bundesparteitag hat mit einem klaren Votum das Zukunftsprogramm für die Bundestagswahl 2021 beschlossen.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: www.spd.de/aktuelles/feed.rss

07.05.2021

Aufbruch und Mut

Wir freuen uns auf einen spannenden digitalen Parteitag und den Start in den Wahlkampf: Aus Respekt vor Deiner Zukunft. Sei live dabei! Sonntag ab 11 Uhr. Wir freuen uns auf Dich!

07.05.2021

Bis 2045 klimaneutral

Foto: Frau und Mann arbeiten vor einer Solaranlage
iStock

Vizekanzler Olaf Scholz und Umweltministerin Svenja Schulze haben Eckpunkte für ein neues Klimaschutzgesetz vorgelegt.

07.05.2021

Es geht um Dein Zuhause!

Foto: Junge und Mädchen pinseln an einer Wand
iStock

Das größte baupolitische Vorhaben dieser Legislatur kommt - das Baulandmobilisierungsgesetz. Für Mieter*innen bedeutet das Gesetz mehr Wohnraum und besseren Schutz vor Verdrängung.

07.05.2021

Corona-Aufholpaket für Kinder Eine Frage der Gerechtigkeit

Foto: Saskia Esken
photothek

Die SPD hat ein 2-Milliarden-Paket durchgesetzt, mit dem wir Kinder, Jugendliche und ihre Familien nach den harten Lockdown-Zeiten unterstützen.

03.05.2021

Das Social-Media-Briefing aus dem Willy-Brandt-Haus Das Beste aus dem Internet | KW 18

dpa

Die Netz-Highlights rund um die SPD, die auch rückblickend keiner verpasst haben sollte. Diese Woche unter anderem mit Olafs Kampf um Impfgerechtigkeit, der Chance auf ein verschärftes Klimaschutzgesetz und einem Generalsekretär on fire.

01.05.2021

#Gema1nsam – Solidarität ist Zukunft!

Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir.

29.04.2021

Tempo für mehr Freiheiten

Foto: Olaf Scholz im Gespräch
photothek

Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere.

Paginierung
  1. 1 (aktive Seite)
  2. 2
  3. 47
Nächste Seite
Fußbereich
SPD in den sozialen Netzwerken
Verkürzte Navigation
Weiterführende Links/Kleingedrucktes

Unsere Abgeordneten

Besucher

Besucher:212344
Heute:21
Online:1