Presseschau (NN): Raab: „Kraft und Stärke für alle“

Veröffentlicht am 07.01.2013 in Ortsverein

Zum traditionellen Dreikönigstreffen der SPD wurde heuer auf den Buchauer Berg in die „Kulturbrauerei“ eingeladen. Oliver Winkelmaier, der Vorsitzende des Ortsverbandes, zeigte sich hocherfreut, dass auch Genossen aus Auerbach und Michelfeld gekommen waren. Das Grußwort entbot Bürgermeister Uwe Raab, er berief sich auf die Symbolik des Dreikönigstages. „Was in Pegnitz gelang, sollte auch in Bund und Land möglich sein, nämlich der Wechsel an der Führungsspitze“.Er dankte Bene Wolf (vormals Meier) und Andi Weiss von Waldstock, die es ermöglichten, dass in der Kulturbrauerei am Buchauer Berg die Feuertaufe bestanden wurde. Raab meinte, dass dies ein „Kulturort für alle Bürger und Kulturszenen“ werden solle.Neue Nutzungen für ältere Gebäude sollen her, dies sei eine gute Alternative zur Abrissbirne, der Bedarf ist vorhanden, denn es ist der Gegenentwurf zur „Null- Bock- Stimmung“. „Ihr nehmt es selber in die Hand, dass hier was los ist“, meinte er.

Raab sieht in der touristischen Entwicklung der Stadt Pegnitz einen großen Bedarf, die Stadt soll in diesem Bereich weiter vorangebracht werden. Die Abwanderungen sollen gestoppt werden, die Gegenbewegung soll gelingen. „Ich wünsche Kraft und Stärke für alle.“

Hart im nehmen mussten die Genossen schon sein, um in der eiskalten, ungeheizten „Kulturbrauerei“ an dieser Veranstaltung teilzunehmen. SPD- Mitglied Wilfried Dreßler fühlte sich in dem Raum in die frühere DDR zurückversetzt. Altes Gemäuer, zersprungene Fliesen, veraltete Auf- Putz- Leitungen, sinnlose Rohre an den Wänden, ja dies erfordert auf jeden Fall eine gehörige Portion finanzieller Mittel.

MdB Annette Kramme freut sich auf den Wahlkampf, der jetzt bei den Planungen im Vorfeld beginnt. Für den Hauptredner, MdL Franz Schindler, war bisher der Begriff „Stärke antrinken“ nicht bekannt. Er ist seit 22 Jahren im Landtag. Er lies die ehemaligen Ministerpräsidenten Streibl, Stoiber und Beckstein Revue passieren, „das waren Politiker, da wusste man, woran man ist“. Beim jetzigen Ministerpräsidenten sei dies nicht so, er überholt Genossen und die eigenen Parteifreunde, dreht sich dabei, „Seehofer ist ein Spieler, er hat die CSU zu Wendehälsen gemacht“.

Schindler missfällt, dass die Politik derzeit ein Teil der Unterhaltungsindustrie ist, Politik immer mehr im Internet stattfindet, anonym, ohne Möglichkeit einer persönlichen Diskussion, er selbst erlebt momentan einen „Shitstorm“.

Er meinte, um gewählt zu werden, brauchen wir die bessere Politik, die die Menschen verstehen. „Kernaussagen, die griffig und verständlich sind, gehören her.“

Er bestätigte, dass die SPD auch für die Eurorettung kämpft, denn es sollen die Menschen nicht wieder alles verlieren, was sie sich geschaffen haben.

Er bestätigte auch den Rückhalt für die Griechenlandhilfe. Er konnte es sich nicht verkneifen, auf Markus Söder einzuhacken, „der Bildungslücken offenbart“. Schindler: „Wir sind die Partei für die soziale Gerechtigkeit“.

Nach ausführlichen geschichtlichen Rückblicken sagte er, dass alle Metropolen Bayerns von München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg und jetzt auch Pegnitz von SPD- Bürgermeistern regiert werden.

Mit der Übergabe des roten Parteibuches wurde als neues SPD- Mitglied Rainer Töppner, Pensionär aus Thurndorf, begrüßt.

Roland Berner, der Vorsitzende des ADFC- Pegnitz (Allgemeiner Deutscher Fahrrad- Club) überreichte an das Stadtoberhaupt eine siebenseitige Broschüre mit Vorschlägen zur Verbesserung der Verkehrssituation aus Sicht der Radfahrer.

Diese werden demnächst detailliert vorgestellt.

Quelle: Nordbayerische Nachrichten

 

 

SPD-News

Aktuelles
arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Kopfbereich
Sprungmarken-Navigation
Inhaltsbereich

Aktuelles

Foto: "Sturmerprobt seit 1863"-Sticker wird an Hemd geheftet
photothek
09.05.2021

Kanzlerkandidat Olaf Scholz „Ich kann das!“

Foto: Delegierte applaudieren Olaf Scholz zu
photothek

Olaf Scholz zieht als SPD-Kandidat für das Amt des Bundeskanzlers in den Wahlkampf. Mit einem klaren Plan, unserem Zukunftsprogramm.

10.05.2021

Das Social-Media-Briefing aus dem Willy-Brandt-Haus Das Beste aus dem Internet | KW 19

Florian Gärtner / Phototek

Die Netz-Highlights rund um die SPD, die auch rückblickend keiner verpasst haben sollte. Diese Woche unter anderem mit unserem ersten digitalen Parteitag, den Programmreporter*innen und einem Armin Laschet mit Gedächtnislücken.

09.05.2021

Zukunftsprogramm für die Bundestagswahl 2021 Moderne Zukunftsvision für Deutschland

Photothek

Der SPD-Bundesparteitag hat mit einem klaren Votum das Zukunftsprogramm für die Bundestagswahl 2021 beschlossen.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: www.spd.de/aktuelles/feed.rss

07.05.2021

Aufbruch und Mut

Wir freuen uns auf einen spannenden digitalen Parteitag und den Start in den Wahlkampf: Aus Respekt vor Deiner Zukunft. Sei live dabei! Sonntag ab 11 Uhr. Wir freuen uns auf Dich!

07.05.2021

Bis 2045 klimaneutral

Foto: Frau und Mann arbeiten vor einer Solaranlage
iStock

Vizekanzler Olaf Scholz und Umweltministerin Svenja Schulze haben Eckpunkte für ein neues Klimaschutzgesetz vorgelegt.

07.05.2021

Es geht um Dein Zuhause!

Foto: Junge und Mädchen pinseln an einer Wand
iStock

Das größte baupolitische Vorhaben dieser Legislatur kommt - das Baulandmobilisierungsgesetz. Für Mieter*innen bedeutet das Gesetz mehr Wohnraum und besseren Schutz vor Verdrängung.

07.05.2021

Corona-Aufholpaket für Kinder Eine Frage der Gerechtigkeit

Foto: Saskia Esken
photothek

Die SPD hat ein 2-Milliarden-Paket durchgesetzt, mit dem wir Kinder, Jugendliche und ihre Familien nach den harten Lockdown-Zeiten unterstützen.

03.05.2021

Das Social-Media-Briefing aus dem Willy-Brandt-Haus Das Beste aus dem Internet | KW 18

dpa

Die Netz-Highlights rund um die SPD, die auch rückblickend keiner verpasst haben sollte. Diese Woche unter anderem mit Olafs Kampf um Impfgerechtigkeit, der Chance auf ein verschärftes Klimaschutzgesetz und einem Generalsekretär on fire.

01.05.2021

#Gema1nsam – Solidarität ist Zukunft!

Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir.

29.04.2021

Tempo für mehr Freiheiten

Foto: Olaf Scholz im Gespräch
photothek

Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere.

Paginierung
  1. 1 (aktive Seite)
  2. 2
  3. 47
Nächste Seite
Fußbereich
SPD in den sozialen Netzwerken
Verkürzte Navigation
Weiterführende Links/Kleingedrucktes

Unsere Abgeordneten

Besucher

Besucher:212344
Heute:19
Online:2